Karfreitag

Michael Wohlfarths Blog

Lange Zeit galt der KAR – FREITAG als der höchste protestantische Feiertag und hat Spuren interlassen bei den Generationen, die das noch so erlebt haben. Im Rahmen der ökumenischen Annäherungen ist das Osterfest als das höchste christliche Fest auch in den Fokus pastoralen evangelischen Handelns gerückt. Das erste Lied „unter Passion“ steht im Evangelischen Gesangbuch unter der Nummer 75 und beinhaltet – schon von seiner Geschichte her – diesen Gedanken: Ostern und Karfreitag gehören zusammen. Das klassische Lied, seit den Umstellungen der Lesungen im Bereich der EKD w i e d e r (!) O HAUPT VOLL BLUT UND WUNDEN (Nummer 85) von dem Dichter und Pfarrer Paul Gerhardt. (Lebenszeit:Dreißigjähriger Krieg. Lebens -und Wirkungsorte: Sachsen, Berlin, Spreewald. Einordnung:Lutherisch ortodox.)

Dieses Lied wäre m. E. ohne die Kenntnisnahme der JAHWÄ – ODER GOTTESKNECHTSLIEDER nicht vorzustellen. In diesem Jahr(21) wird das vierte Gottesknechtlied als Predigtext vorgeschlagen. Vielleicht noch wichtig für den Einstieg…

Ursprünglichen Post anzeigen 140 weitere Wörter

Veröffentlicht von famwohlfarthtonlinede

Jahrgang 44 Lieblingsbeschäftigung:Schreiben und Predigen.Sehnsuchtsort Ostsee. Wohnort Berlin, Heimat Thüringen. Wenn Du mir schreiben willst, bitte über michael.wohlfarth@t-online.de; https://kaparkona.blog; michael-wohlfarth.jimdo.com; michaelwohlfarth.wordpress.com

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: